Wismar. Neugierig. Tolerant. Weltoffen.

Gegen Gewalt und Extremismus  -
Für ein tolerantes und weltoffenes Wismar!

Die Hansestadt Wismar ist nicht nur UNESCO-Weltkulturerbe, sie ist auch ein attraktiver Wirtschafts- und Hochschulstandort. Unsere Bürgerinnen und Bürger haben viel Kraft aufgebracht, um Wismar im Wettbewerb der Standorte dorthin zu bringen, wo sie jetzt ist. Vor diesem Hintergrund werden wir es nicht zulassen, dass eine kleine Minderheit von gewaltbereiten Extremisten und Anhängern der rechten Szene den Ruf unserer Stadt beschädigen!

Deshalb haben wir eine Kampagne entwickelt, mit der die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt Gesicht zeigen und ein klares Bekenntnis gegen jede Art von Gewalt, Extremismus, Ausländerfeindlichkeit und Fremdenhass ablegen können. Damit soll deutlich sichtbar werden, dass wir bei uns diese Kräfte nicht dulden und dass Wismar vor allem eins ist: neugierig, tolerant, weltoffen.

Aktionen & Projekte

27. September 2017 - Alevitische und Kurdische Musik
Im Rahmen der Interkulturellen Woche 2017 spielt das Duo Bülent Emir und Carmen Leotta alevitische und kurdische Musik aus ... mehr lesen

24. Februar 2017 - Themencafe im TiL
Faire-Handels-Beratung mit Andrea Kiep mehr lesen

24. Februar 2017 - Stolperstein in Erinnerung an Willy Käcker
Ein weiterer STOLPERSTEIN für ein Opfer des Nationalsozialismus wird verlegt mehr lesen

2999
Unterzeichner

Michaela Dworak

Michaela lebt seit 8 Jahren in Wismar. Die Menschen in dieser Stadt sind sehr zuverlässig, sie stehen zu ihrem Wort. ...