NEIN zu Gewalt an Frauen

24.11.2017 12:00 Uhr

Gewalt gegen Frauen findet jeden Tag mitten unter uns statt, doch sie bleibt vielfach unbemerkt oder sie wird ignoriert.

Auch in diesem Jahr findet anlässlich des Internationalen Gedenktages Veranstaltungen vieler Organisatorinnen in Wismar statt. Mit den initiierten Veranstaltungen möchten die Veranstaltenden: Büro für Chancengleichheit, Zonta Club Wismar, das Frauenhaus Wismar und die Stadtbibliothekt Wismar, die Thematik Häusliche Gewalt aufmerksam machen und Betroffene ermutigen, sich Hilfe zu holen und an Beratungseinrichtungen zu wenden.

Betroffenen Frauen können sich Hilfe holen:
Rufen Sie entweder die Polizei unter Telefon 110 oder wenden Sie sich an das bundesweite Hilfetelefon mit der Telefonnummer: 08000 116016, dort gibt es rund um die Uhr kostenlose Beratung in vielen Sprachenb. Hilfe vor Ort erhalten Sie im Frauenhaus Wismar, Telefon: 03841 283627.

3002
Unterzeichner

Andreas Eglel